Mr. Game&Watch
Weitersagen auf DeliciousWeitersagen auf FacebookWeitersagen auf Google PlusWeitersagen auf TwitterWeitersagen auf LinkedIn
Das Logo Game&Watch
gameandwatch.ch

Die kultigen Nintendo Handheld-Spiele der 80er Jahre ...!

Pocketsize und NOA FAQ
von Devster


Pocketsize LogoPocketsize Logo


Hallo und willkommen beim Pocketsize / NOA FAQ!

Ich hoffe du findest hier möglichst viele Antworten auf deine Fragen zu Pocketsize und NOA. Falls du zusätzliche Infos oder Korrekturen zu den untenstehenden Infos hast, dann melde mir diese bitte, danke!


F. Was bedeutet NOA?
A. Das ist die Abkürzung für Nintendo of America

F. Was ist der Unterschied zwischen NOA und Nintendo?
A. Nintendo Co. Ltd. of Kyoto, Japan ist die ursprüngliche Firma (das Mutterhaus). 1980 entschloss sich Nintendo den amerikanischen Markt im grossen Stil zu erschliessen. Das geht natürlich einfacher mit einer Firma vor Ort, als lediglich die Waren wie bisher aus Japan zu exportieren. Also gründete Nintendo in New York eine Tochtegesellschaft und startete den Verkauf der Game&Watch Spiele von dort aus.

1982 verlegte Nintendo die Tochtegesellschaft in New York zu Nintendo of America in Seattle, Washington. Gleichzeitig wurde dies der Hauptsitz.

1983 wurde Nintendo Entertainment Centres Ltd. in Vancouver, B.C. Kanada gegründet und Game&Watch auch in diesem Land verkauft.

F. Wie lautet die Postadresse von NOA?
A. Nintendo of America, Inc. 4820, 150th Ave NE, Redmond, WA 98052


F
. Woher kommt der Name Pocketsize?
A. Nintendo of America nannte die Spiele so, welche das Pocketsize-Logo trugen. Die meisten Sammler verwenden die Kurzform PS für Pocketsize.


F
. Wurden die PS Games nur in den USA und Kanada verkauft?
A. Nicht ganz. Eingie der späteren Spiele wurden auch in Europa verkauft. Allerdings erst ab 1986 und nur deren fünf.


F. Waren die Pocketsize Spiele anders als die Standardausgaben und wenn ja, was waren die Unterschiede?
A. Es gab Unterschiede, aber nur betreffend der Verpackung und Inhalte, nicht der Spiele selber. Die PS Games hatten eine besonder farbige Schachtel, meistens mit Cartoonzeichnungen darauf. Zusätzlich trugen sie das Pocketsize-Logo:

F. Stimmt es, dass die PS Spiele begehrter sind als die Standardausgaben?
A. Nun ja, sammeln ist immer eine subjektive Angelegenheit. Eines steht aber fest: Die PS Games sind begehrter weil sie eine sehr farbige Verpackung haben und damit speziell sind. Hinzu kommt, dass von den PS Games nicht sehr viele produziert wurden, also ist es schieriger sie zu finden. Nicht jeder Sammler ist in Besitz von PS Games... Kurz gesagt: Die Pocketsize Spiele sehen nicht nur toll aus, sondern sie sind auch sehr selten!

F. Wann wurden PS Games herausgegeben?
A. Sehr wahrscheinlich ist, dass sie von 1983 bis 1985 in den USA und in Kanada herausgegeben wurden, dann von 1986 bis 1989 international.

Hier ist eine E-Mail von einem Mitarbeiter von Nintendo, der das in etwa bestätigt:

Hello, Nintendo has not distributed Game & Watch products since 1985, but we authorized another company to import them into the U.S., Nelsonic/MZ Berger, which they did until 1990. We do not have any information on titles, dealers, retailers, and etc.

Sincerely.
Nintendo of America Inc.
Andi Anderson


Nicht bekannt ist, ob Nelsonic nach 1985 wirklich noch PS Games verkaufte. Wahrscheinlich eher nicht oder nur für kurze Zeit, das wäre ein Hinweis warum viele PS Games so selten sind. Mit import in der Mail ist wohl aus Japan gemeint.


F. Wie viele verschiedene Pocketsize Games gab es?
A. Mit den internationalen Ausgaben waren es zusammen 25.


F. Total wurden 60 (oder je nach Standpunkt 59) G&W Spiele in der Standardversion herausgebracht. Welche 25 davon erschienen als Pocketsize?
A. PS Games gab es vor allem aus den Serien Wide Screen, New Wide Screen und Multi Screen.

Hier sind sie:

Parachute
Fire
Octopus
Fire Attack
Manhole
Mickey Mouse
Popeye
Mario's Cement Factory
Snoopy Tennis
Donkey Kong Junior
Donkey Kong
Donkey Kong II
Oil Panic
Greenhouse
Mickey&Donald
Pinball
Black Jack
Gold Cliff
Safe Buster
Squish
Bomb Sweeper
Zelda
Life Boat
Rain Shower
Mario Bros.


Nebst diesen 25 gibt es auch noch solche, die das PS-Logo nicht tragen:

Pocketsize Donkey Kong 3
Pocketsize Donkey Kong 3
Punch Out!!
Punch Out!! (Boxing)
Donkey Kong Hockey
Donkey Kong Hockey



Spitball Sparky
Spitball Sparky
Crab Grab
Crab Grab


F
. Stimmt es, dass die Spiele die nach 1986 herausgegeben wurden, gar keine richtigen PS Games sind?
A. Nein, das stimmt nicht. Sie sind zwar nicht so begehrt wie die früheren, aber sie tragen das Pocketsize-Logo. Daher müssen sie auch dazugezählt werden. Die ersten Ausgaben hatten cartoonähnliche Zeichnungen auf der Rückseite der Schachtel, aber nichts im Vergleich zu den bunten und tollen Zeichnungen der ersten Serie der PS Games. Die zweite Ausgabe der PS Games hatte dann einen Barcode auf der Rückseite (was für ein Jammer!). Dadurch sind sie weniger begehrt als die Erstausgaben und es wurden mehr davon produziert als von den ersten. Daher sind sie auch leichter zu finden.


F. Wurden alle Games der drei Serien in denen es PS Games gab, als Pocketsize herausgegeben?
A. Nein. Ein Egg wurde nie als PS herausgebracht, weil dieses wurde in Neuseeland und Australien herausgegeben, also nicht in den USA. Egg war ein Ersatz für Mickey Mouse, das wiederum als Pocketsize produziert wurde. Egg und Mickey Mouse ist eh eine spezielle Geschichte...

Turtle Bridge and Chef wurden offenbar nie als PS herausgegeben, es wurden jedenfalls noch keine gesichtet. Stellt sich aber die Frage warum? Alle anderen Games der Wide Screen Serie gab es als Pocketsize, weshalb wurden Turtle Bridge und Chef ausgelassen? Eine Erklärung könnte sein, dass die Games der PS Serie in einer anderen Reihenfolge herausgegeben wurden als die Standardversionen. Die Produktion der PS Games wurde dann eingestellt, noch bevor diese zwei Spiele als PS auf den Markt kamen. Nur die ersten drei Games der New Wide Screen Serie wurden als PS herausgegeben, von der Multi Screen Serie jedoch alle!
Eines ist sicher: Falls Turtle Bridge oder Chef als Pocketsize auftauchen würden, dann wären sie ein kleines Vermögen wert. Möchtest du gerne wissen, wie ein PS Chef aussehen könnte? Kein Problem! Andy Cole, ein altbekannter Sammler und begnadeter Zeichner, hat einen Chef im PS Design gezeichnet.


F. Turtle Bridge und Chef müsste es eigentlich schon als PS geben, was ist der Beweis, dass es sie nicht gibt?
A. Einen ganz sicheren Beweis gibt es nicht. Aber die zwei Spiele oder auch nur Fotos von ihnen wurden noch nie gesehen, weder von alteingesessenen noch von neuen Sammlern. Auch wurden sie nie in Zeitschriften, Werbung etc. erwähnt oder abgebildet. Es ist auch bekannt, dass NOA Games der nachfolgenden Serien herausbrachte, daher wäre es etwas kurios, wenn NOA plötzlich wieder zu einer älteren Serie zurückgekehrt wären. Das bedeutet aber noch nicht zu 100%, dass es die zwei Spiele nicht wirklich gibt. Lass' es mich wissen wenn du eines davon siehst...! ;-)


F. Welche Unterlagen über PS gab es?
A. NOA produzierte eine Broschüre in der die Games aufgeführt waren. Zwei Versionen davon gibt es. Unbekannt ist, ob die Broschüre in der Schachtel der Games war oder beim Kauf abgegeben wurde. Viele der PS Spiele die auf eBay verkauft werden haben diese Broschüre mit dabei. Aber es ist schwer zu sagen ob die Broschüre beim Spiel mit dabei war oder nicht. Es wurden auch schon fast fabrikneue PS Games ohne diese Broschüre angeboten.


Erste Version aussen


Erste Version innen


Zweite Version aussen


Zweite Version innen