Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen akzeptieren Sie, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern.

Mr. Game&Watch
Das Logo Game&Watch
gameandwatch.ch

Die kultigen Nintendo Handheld-Spiele der 80er Jahre ...!

×

Hinweis

Das Forum ist im Lesemodus. Beiträge können gelesen, aber keine geschrieben werden.
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Deutschland - Schweiz 07 Feb 2007 22:37 #800

  • fuzzi23
  • fuzzi23s Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 188
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 0
Jemand Fußball gesehen :mrgreen:

Re: Deutschland - Schweiz 08 Feb 2007 06:08 #805

  • gawaleus
  • gawaleuss Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1593
  • Karma: 40
  • Dank erhalten: 103
Ich nicht... habe nur gehört, dass die Schweizer 1:3 verloren haben :cry3:


- Patrick

Re: Deutschland - Schweiz 08 Feb 2007 15:15 #808

  • collectorscorner
  • collectorscorners Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 253
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 3
Tute mire leide, aba igge binne keine Schweizer... :wink:

1934, 1938, 1982 e 2006 - CAMPIONI DEL MONDO!

\:D/ :D/ Forza ITALIA!!! \:D/ :D/

Und meine Message an die "Sportfreunde Stiller": Schreibt Eure Texte lieber nicht zu voreilig...! :tongue2:

Oli (Collectorscorner)

Re: Deutschland - Schweiz 08 Feb 2007 16:13 #809

  • fuzzi23
  • fuzzi23s Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 188
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 0
Oh mein Gott :mrgreen:

Ich sollte besser nix jetzt hierzu schreiben, oder?
Aber ich kanns mir nicht verkneifen. Auch wenn Du das schon alles selber weißt :wink:

Wenn jemand auf einen Sieg durch Provokation und Manipulation stolz ist...bitte soll er doch :grin:
Dann bin ich doch lieber "nur" Weltmeister der Herzen.

Die Sportfreunde Stiller haben doch vollkommen recht ""54, 74, 90, 2010 =D> >

Außerdem lassen wir wenigstens nicht die anderen am eigenen Elend teilnehmen, und lassen in der Öffentlichkeit die Hosen runter :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Oli, schau mal in Deine PN

Re: Deutschland - Schweiz 08 Feb 2007 16:40 #810

  • gawaleus
  • gawaleuss Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1593
  • Karma: 40
  • Dank erhalten: 103
Häää...???? :totalcracy:

Also dass ich mich nicht gross für Sport interessiere :-({|= lol: :lol: :lol:

- Patrick

Re: Deutschland - Schweiz 08 Feb 2007 21:42 #815

  • collectorscorner
  • collectorscorners Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 253
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 3

fuzzi23 schrieb: Oh mein Gott :mrgreen:

Ich sollte besser nix jetzt hierzu schreiben, oder?

Naja :lol: , jeder soll und darf schreiben wozu er Lust hat - ich persönlich verstehe auch nicht allzuviel von Fussball, dafür umso mehr bezüglich Vorurteilen... ;-) )

fuzzi23 schrieb: Wenn jemand auf einen Sieg durch Provokation und Manipulation stolz ist...bitte soll er doch :grin:

Das ist ja ein super "Standard-Satz" - hast Du den von der Bild Zeitung oder von RTLII? :mrgreen:
(Bitte nicht persönlich nehmen - wollte nur ein bisschen provozieren ;-) ) )

Provokation und Manipulation:
Wer wurde denn manipuliert? Ich wusste nicht, dass die Italiener iergendwelche Leute bestechen mussten, um Weltmeister zu werden... Im Gegensatz, wärend der WM wurden viele italienische Schiedsrichter wegen Betrug verurteilt - aber dies hat ja gar nichts mit den Entscheidungsträgern der WM 2006 zu tun. Im übrigen passierte dies vor rund 2 Jahren auch in Deutschland mit dem Wettskandal (Robert Hoyzer und Co.), oder nicht?

Provokation: Glaubst Du, dass die italienische Nationalmannschaft nur Weltmeister geworden ist, weil der "arme" Zidane provoziert wurde...?

fuzzi23 schrieb: Dann bin ich doch lieber "nur" Weltmeister der Herzen.

Ich würde mal behaupten, für jeden Fan (egal ob aus Deutschland, der Schweiz etc.) ist die eigene Lieblingsmannschaft "Weltmeister der Herzen" geworden (ausser Brasilien - die haben definitiv sch.... gespielt).

fuzzi23 schrieb: Die Sportfreunde Stiller haben doch vollkommen recht ""54, 74, 90, 2010 =D> >

"Vollkommen recht" mhm... Du weisst ja wie der Original-Titel dieser Band vor der WM Entscheidung hiess, oder? Es hiess nicht "2010" sondern "2006"... / Sich schon jetzt als Weltmeister 2010 zu betitteln, finde ich ziemlich gewagt - wie man gesehen hat, brachte es für die WM 2006 kein Glück...

fuzzi23 schrieb: Außerdem lassen wir wenigstens nicht die anderen am eigenen Elend teilnehmen, und lassen in der Öffentlichkeit die Hosen runter :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Mhm... #-o o Habe ich da was verpasst? Welches Elend - die Italos haben doch gewonnen...? Aber ja, was Neid alles so anrichten kann, haben insbesondere Deine Landsleute zur genüge bewiesen (ich sage nur "Pizza Arrivederci" oder "Die Mafia im Finale"... )

Und im übrigen: Wusstest Du, dass es Deutschland bis jetzt noch nie geschafft hat, Italien in einer Fussball Weltmeisterschaft zu schlagen? ;-)

Meine persönliche Meinung zur Leistung der Scuadra Azzurra: Spielerisch keine "Glanzleistung", für meinen Geschmack waren sie zu "defensiv" und zu "gelassen" - jedoch war dies genau das richtige Rezept um Erfolg zu haben...

Aber sprechen wir doch lieber über Handhelds oder so... ich glaube da wissen wir besser Bescheid... ;-) )

Oli (Collectorscorner)

Re: Deutschland - Schweiz 08 Feb 2007 23:28 #817

  • fuzzi23
  • fuzzi23s Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 188
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 0
Aaaaalsooooo :grin:

Über Handhelds sprechen ist OK, aber wir sind ja hier im Off Topic Bereich. Und ein bissl was muß ich dazu schon loswerden. Erstens bin ich ein Riesen Italien Fan und Italien ist auch mein Lieblingsurlaubsland. Aber die WM hat mir da schon ein wenig einen Knick gegeben.

Das ist ja ein super "Standard-Satz" - hast Du den von der Bild Zeitung oder von RTLII?
(Bitte nicht persönlich nehmen - wollte nur ein bisschen provozieren )

Nein, der Satz ist von mir :mrgreen: Von der Bild und ähnlichem halte ich sowieso nicht soviel.
Und das mit dem provozieren ist auch OK, deshalb hatte ich ja hier das Thema zu dem Spiel angesprochen. Um die Eidgenossen ein bissl auf die Schippe zu nehmen. Aber ist halt alles nur als nekischer Spass gedacht.

"Vollkommen recht" mhm... Du weisst ja wie der Original-Titel dieser Band vor der WM Entscheidung hiess, oder? Es hiess nicht "2010" sondern "2006"... / Sich schon jetzt als Weltmeister 2010 zu betitteln, finde ich ziemlich gewagt - wie man gesehen hat, brachte es für die WM 2006 kein Glück...

Das ist mir auch klar. War auch mehr als Gag gedacht, das ich das schrieb, genau so war es ja auch von der Band nicht ganz ernstgemeint gewesen. Ist halt ein wenig Lebensfreude, wenn man solche Sachen singt, oder mit etwas prahlt, was noch gar nicht erreicht ist. Das ist das selbe wie zu sagen das Deutschland noch nie gegen Italien in einem WM Spiel gewonnen hat. OK ist Tatsache, aber zu denken das dies nun mal so ist, und es auch so bleiben wird, ist das selbe als wenn wir Deutschen von 2010 singen weil wir dann Weltmeister werden.

Provokation und Manipulation: Wer wurde denn manipuliert? Ich wusste nicht, dass die Italiener iergendwelche Leute bestechen mussten, um Weltmeister zu werden... Im Gegensatz, wärend der WM wurden viele italienische Schiedsrichter wegen Betrug verurteilt - aber dies hat ja gar nichts mit den Entscheidungsträgern der WM 2006 zu tun. Im übrigen passierte dies vor rund 2 Jahren auch in Deutschland mit dem Wettskandal (Robert Hoyzer und Co.), oder nicht?

Habe das nicht auf die Schiedsrichterskandale bezogen. Da haben wir wie Du schon richtig sagtest selber genug Dreck am Stecken. Das ist auch wieder sowieso keine Sache der Fans. Das schadet den Fans eher, und hilft nur reichen Leuten noch reicher zu werden. Mit Manipulation spreche ich davon das die Italiener unseren Frings verpetzt haben. Wozu hat ein Weltmeister sowas nötig? Und das ist Tatsache. Genau so ist es Tatsache das die Provokation gegen Zizu :mrgreen: einen Entscheidenden Einfluss auf das Ergebniss des Spiels gehabt hat. Das kann man nicht einfach herunterspielen, indem man sagt, das die Italiener sowieso gewonnen hätten. Zidane ist der Kapitän, und noch dazu ein Kapitän der der Mannschaft einen entscheidenden Zusammenhalt bringt. Durch seine Provokation und den rausschmieß hat es seine Manschaft komplett zerrissen. Diese beiden Entscheidenden Punkte hatten einen großen Anteil am Sieg der Azuri. Und sowieso, wenn Italien diese beiden Dinge nicht gemacht hätte, könnten sie mit erhobenem Haupt ihren WM Titel feiern, aber so bleibt immer ein fahler Nachgeschmack. Der Schuldige muß sich Diskussionen stellen, der Unschuldige nicht. Es gibt im übrigen auch einige Italiener (wenn auch nicht viele) die das genauso sehen, und nicht unbedingt stolz auf solche Aktionen sind.

Ich würde mal behaupten, für jeden Fan (egal ob aus Deutschland, der Schweiz etc.) ist die eigene Lieblingsmannschaft "Weltmeister der Herzen" geworden (ausser Brasilien - die haben definitiv sch.... gespielt).

Tja, Du hast das alles hier nicht miterlebt. Vor allem das die Deutschen so Gastfreundlich mit den anderen Nationen gefeiert haben. Was uns ja immer vorgeworfen wird. Mit Vorurteilen habe ich persönlich sowieso nix am Hut. Ich bin froh das wir in so einer bunten Welt leben. Ich habe gerne Ausländer als Kumpels, das bereichert mein Leben. Ist doch viel interessanter mal eine andere Sprache kennen zu lernen, und anderes Essen und andere Kulturen. Im Grunde sind alle Menschen gleich. Alle haben zwei Ohren, Augen, einen Mund, eine Nase, zwei Beine und zwei Arme. Jeder Mensch lacht wenn er sich freut, und auch jeder weint wenn es ihm schlecht geht. Wenn ich in den Urwald gehe, und einen Eingeborenen sehe, der noch nie in der Zivilisation war, so kann ich doch auch mit ihm über Sachen lachen die bei uns beiden absolut gleich sind. Es gibt absolut keinen Unterschied zwischen den Menschen.

Mhm... Habe ich da was verpasst? Welches Elend - die Italos haben doch gewonnen...? Aber ja, was Neid alles so anrichten kann, haben insbesondere Deine Landsleute zur genüge bewiesen (ich sage nur "Pizza Arrivederci" oder "Die Mafia im Finale"... )

Ich nehme an das Du von diversen Zeitungsberichten sprichst? Dazu habe ich ja schon meine Meinung kundgetan. Angemerkt sei noch, das die Italienische Presse da noch viel gnadenloser (und ungerechter) ist. Das beste Beispiel ist Michael Schumacher. Mit Elend meinte ich das was zum Vorschein kommt wenn ihr Italiener die Hosen runterlasst (war auch nur Spass), denn das macht ihr ja gerne nach einem gewonnenen Spiel (so ein Schweinkram :mrgreen: ). Und meine Landsleute ist auch irgendwie wieder blöd. Ich habe doch meine Meinung. Was hat meine Meinung mit der meiner Landsleute zu tun? Ich finde es jedenfalls besser, wenn wir uns hier im Forum gut verstehen. Das ist auch Multikulti. Ich sehe eigentlich die Schweiz, Österreich und sogar Holland als Deutsch an. Oder eben Deutschland, Österreich und Holland als Schweizerisch an. Oder oder oder. Wir sprechen im Prinzip die selbe Sprache. Trotzdem hat jedes Land seine Besonderheiten und ist auch stolz auf sein eigenes Land.

Ich denke in diesem Sinne bin ich niemandem zunahe getreten, und wir können wieder auf unser aller Lieblingsthema zu sprechen kommen.

Liebe Grüße
Stephan

Re: Deutschland - Schweiz 09 Feb 2007 02:29 #818

  • collectorscorner
  • collectorscorners Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 253
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 3
Hallo Fuzzi und hallo aus dem Sportstudio ;-) )

Vorerst wollte ich noch zwei wichtige Sachen klären:

Erstens: Meine oben stehenden Erläuterungen habe ich auch nur geschrieben, um die "Germanen" ein bisschen auf die Schippe zu nehmen ;-) ) . Selbstverständlich habe ich auch Deine Ironie begriffen - jedoch ist es beim diskutieren schon noch wichtig, dass man eher faktisch und nicht um den heissen Brei spricht. Du hast einige "undeutliche" Erläuterungen gemacht, die ich einfach kommentieren/klären musste.

Zweitens: Auch ich habe keine Probleme mit anderen Nationalitäten und Ländern - im Gegenteil, bin selber Ausländer und respektiere alle Arten von Menschen.

Deshalb bitte ich meine nächsten Erläuterungen mit einem bisschen Ironie zu geniessen ;-) )

Thema Sportfreunde Stiller:

Das ist mir auch klar. War auch mehr als Gag gedacht, das ich das schrieb, genau so war es ja auch von der Band nicht ganz ernstgemeint gewesen. Ist halt ein wenig Lebensfreude, wenn man solche Sachen singt, oder mit etwas prahlt, was noch gar nicht erreicht ist. Das ist das selbe wie zu sagen das Deutschland noch nie gegen Italien in einem WM Spiel gewonnen hat. OK ist Tatsache, aber zu denken das dies nun mal so ist, und es auch so bleiben wird, ist das selbe als wenn wir Deutschen von 2010 singen weil wir dann Weltmeister werden.

Diesen Vergleich kannst Du so nicht bringen: Ich sprach von Fakten, Du bzw. diese Band von Wünschen/Vorhersagen. Zudem fährt diese Musikgruppe auf der gleichen Schiene weiter (mit ihrer neuen Version) und dies finde ich persönlich primitiv und geschmacklos. Also, in Italien wurde erst gejubelt als das Finalspiel fertig war - vorher kam niemand auf die Idee zu behaupten wir seien schon Meister... Zudem habe ich nie behauptet, dass die Nazionalelf die Azzurris in Zukunft nicht besiegen könnte - wollte nur damit sagen, dass man die Realität nicht vergessen sollte und dass es durchaus konkurenzfähige Mannschaften gibt ;-) )

Ich will ja niemandem zu nahe treten, aber ich habe die meisten WM-Kommentare auf vier verschiedenen Sendern gesehen: Schweizer Fernsehen, ORF, RAI (Italien) und ZDF. Etwas ist mir besonders aufgefallen. Kein einziges Land war so selbstsicher Weltmeister zu werden wie Deutschland. (Im übrigen bevorzugte ich ORF, da auch RAI viel patriotisches Gequasel sendete) Positives Denken finde ich ja gut, aber man kann es auch übertreiben...
Mein kleiner Witz dazu: Lieber stille Sportfreunde als Sportfreunde Stiller... :-# #


Thema Gastgeberland:
Da bin ich absolut Deiner Meinung! Es gab bis jetzt noch kein einziges Land welches eine so top Organisation hingebracht hat wie Deutschland. Zudem war die Zuverlässigkeit und Gastfreudlichkeit der Deutschen die perfekte Ergänzung.

Thema Frings und Zidane

Mit Manipulation spreche ich davon das die Italiener unseren Frings verpetzt haben. Wozu hat ein Weltmeister sowas nötig? Und das ist Tatsache.

Ja, die alte Frings Geschichte...: Der Italiener "De Rossi" wurde durch sein grässliches Foul (Spiel gegen USA) für ganze 4 Partien gesperrt. Als sich dann mal Frings erlaubte ein genau so unentschuldbares Foul zu machen, wollte die FIFA zu Beginn nichts unternehen. Aus Gerechtigkeit haben insbesondere auch die Italiener reklamiert - das Gastgeberland sollte ja nicht bevorzugt werden, oder?
Tatsache ist aber, dass Frings wie auch De Rossi ein vermeidbares Foul begangen haben, und es deren eigenes Verschulden war, welches zu diesen Konsequenzen führte. Somit kannst Du die Schuld nicht einfach den "Anderen" in die Schuhe schieben. Fairplay steht an oberster Stelle und alle sollten gleich behandelt werden (so von wegen Tolleranz). Und übrigens, zu diesem Zeitpunkt war Italien noch nicht Weltmeister...

Genau so ist es Tatsache das die Provokation gegen Zizu :mrgreen: einen Entscheidenden Einfluss auf das Ergebniss des Spiels gehabt hat. Das kann man nicht einfach herunterspielen, indem man sagt, das die Italiener sowieso gewonnen hätten. Zidane ist der Kapitän, und noch dazu ein Kapitän der der Mannschaft einen entscheidenden Zusammenhalt bringt. Durch seine Provokation und den rausschmieß hat es seine Manschaft komplett zerrissen. Diese beiden Entscheidenden Punkte hatten einen großen Anteil am Sieg der Azuri.

Du sagst es ja selbst: Er ist Kapitän (und noch dazu einer mit langjähriger Erfahrung). Wenn man bei einem so wichtigen Finalspiel wegen einer Provokation dermassen ausrastet - da hat man definitiv den falschen Job! Zudem waren ja die ersten Kritiker die Franzosen selbst, welche die Reaktion von Zidane bis heute noch nicht richtig begriffen/verziehen haben.

Und sowieso, wenn Italien diese beiden Dinge nicht gemacht hätte, könnten sie mit erhobenem Haupt ihren WM Titel feiern, aber so bleibt immer ein fahler Nachgeschmack. Der Schuldige muß sich Diskussionen stellen, der Unschuldige nicht. Es gibt im übrigen auch einige Italiener (wenn auch nicht viele) die das genauso sehen, und nicht unbedingt stolz auf solche Aktionen sind.


Korrekt Fuzzi: Die Italiener müssen sich nicht rechtfertigen. Es waren ja Frings und Zidane die zugeschlagen haben (bitte nochmals genau darüber nachdenken...)! Also ich habe keinen "faden Nachgeschmack", im Gegenteil, wie die meisten meiner Landsleute bin ich stolz auf die Leistung der Nazionale. Die Titelträger kommen in fast jedem zweiten Werbespot in Italien vor und werden bei jeder Gelegenheit wie Helden gefeiert - diese Marketingstrategie würde nicht aufgehen, wenn die Italos negativ über die Nationalmannschaft denken würden.

Was mich hingegen enttäuscht hat, waren die unnötigen und vermeidbaren Fouls wie z.Bsp. von De Rossi - aber da waren wir ja nicht alleine ;-) )

Thema Zeitungsberichte

Ich nehme an das Du von diversen Zeitungsberichten sprichst? Dazu habe ich ja schon meine Meinung kundgetan. Angemerkt sei noch, das die Italienische Presse da noch viel gnadenloser (und ungerechter) ist. Das beste Beispiel ist Michael Schumacher.

Ähm, hat eigendlich auch nicht unbedingt einen grossen Zusammenhang mit der WM, aber welches andere Land würde seine Strassen, Plätze, Gebäude und sogar gewisse Esswaren nach diesem "ausländischen" Superhelden benennen, wenn sie ihn nicht vergöttern würden?
Auch die italienische Presse ist nicht ganz rein, aber "Kritik" und "Beleidigung" sind zwei unterschiedliche Sachen! Oder wurde Schumi mit Vorurteilen bezüglich seinem Herkunftsland kritisiert?

Schlusswort

Ich finde es jedenfalls besser, wenn wir uns hier im Forum gut verstehen. Das ist auch Multikulti.

Ich denke in diesem Sinne bin ich niemandem zunahe getreten, und wir können wieder auf unser aller Lieblingsthema zu sprechen kommen.

Da bin ich absolut Deiner Meinung - und sorry nochmals, falls ich ein bisschen zu scharfe Kommentare dazu abgegeben habe - ist wirklich nicht persönlich gemeint - sondern mehr "kritisch hinterfragt". :wink:

Grüsse

Oli (Collectorscorner)
  • Seite:
  • 1